Bezirksorganisation Amstetten

  • Facebook icon
  • Flickr icon

Unterstützung fürs Volksbegehren "Don't smoke"

Ihre volle Unterstützung für das Volksbegehren „Don‘t smoke“ bekundeten die SPÖ-Landesräte Norbert Darabos, Beate Prettner, Ulrike Königsberger-Ludwig, Hans Peter Doskozil und Peter Hacker am Rande der gestern, Freitag, stattgefundenen GesundheitsreferentInnenkonferenz in Bad Tatzmannsdorf. Das Volksbegehren hat bereits über 750.000 UnterstützerInnen und kann noch bis 8. Oktober unterzeichnet werden.

„Jeder erwachsene Mensch kann selbstverständlich selbst entscheiden, ob er rauchen möchte. Unbestritten muss hingegen bleiben, dass es jene zu schützen gilt, die nicht selbst darüber entscheiden können, ob sie sich den blauen Dunst aussetzen und dabei gesundheitliche Schäden erleiden. Dass Beschäftigte und insbesondere Lehrlinge im Gastgewerbe weiterhin in Raucherräumen arbeiten und Passivrauch ausgesetzt werden, ist inakzeptabel. Auch sie haben das Recht auf einen gesunden Arbeitsplatz. Deshalb habe ich das Volksbegehren unterschrieben“, betonte Königsberger-Ludwig dazu.